Eberhard Scholl, Schlagzeug

 

Eberhard zeigte schon sehr früh eine Schwäche für Schlagzeuge. Bereits im Alter von neun Jahren baute er sich aus Waschmittelkübeln, Farbeimern und Ofenblechen sein erstes, improvisiertes Trommel-Set und nervte damit nicht nur seine Familie, sondern auch sämtliche Nachbarn.

 

Einige Jahre später, als er längst ein eigenes Schlagzeug besaß, entdeckte er die Liebe zu alten Vintage-Drums. Auch heute noch spielt Eberhard live ausschließlich sein englisches Hayman Drumkit aus dem Jahre 1971.

 

Sein Trommelstil war zunächst geprägt von wilden 60er-Jahre-Drummern wie Keith Moon oder Viv Prince, später wurde er aber in erster Linie von  harten, schnörkellosen Punkschlagzeugern beeinflusst. Amerikanische Bands wie New York Dolls, Stooges und Ramones spielten dabei eine große Rolle.

 

Eberhard kann auf eine äußerst bewegte Band-Vergangenheit zurückblicken. So spielte er unter anderem bei bekannten Stuttgarter Rockformationen wie El Zechos, Fritz Blitz, Karl Anton and the Heartbreakers und The Cleanin´ Women. Bei Letzteren war er von Anfang an dabei und tritt auch heute noch mit ihnen auf. Allein mit Cleanin´ Women hat er über 450 Auftritte absolviert. Darüber hinaus ist Eberhard Mitglied der Coverband Paparazzi Combo, bei der er Stehschlagzeug spielt.